Das Elterngespräch

Die Zusammenarbeit mit Eltern ist ein wichtiger Bestandteil frühpädagogischer Arbeit. Dabei stehen Fachkräfte vor der Herausforderung sich aktiv beratend, begleitend und krisenfest in den Gesprächen mit Eltern zu präsentieren.
Aber nicht immer fühlen sich Erzieher*innen den alltäglichen Gesprächsanforderungen gewachsen. Manchmal entwickelt sich ein Gespräch nicht in der gewünschten Art und Weise. Verschiedene Themen erfordern unterschiedliche Techniken. Manche Eltern nehmen Gesprächsangebote dankend an, während andere eher nicht kooperativ oder sogar ablehnend reagieren.

An konkreten Beispielen der Praxis werden Gesprächsstrategien erarbeitet:

  • Vor der Partnerschaft steht die Zusammenarbeit
  • Herstellen einer Gesprächsbeziehung auf Augenhöhe
  • Selbstreflexion als Voraussetzung für gelingende Elternarbeit
  • Über den Zauber eines guten Starts oder wie fange ich an?
  • Eltern mit besonderen Bedürfnissen – schwierige Gespräche souverän meistern
  • Was tun, wenn alles schiefläuft?

Termin:   16./17. Mai 2019 (Do/Fr), 9.00 – 17.00 Uhr   

Leitung:

Dirk Morschhäuser, Dipl. Sozialarbeiter, Systemischer Therapeut DGSF

Lydia Morschhäuser, Erzieherin, Maltherapeutin (IHKD), im Studium Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt „Frühe Kindheit“

 

TN-Gebühr:   220,- € Teilnehmende in unseren längerfristigen Weiterbildungen und Ehemalige 180,- €)

Anmeldeschluss:   26. April 201