Einführung in die Systemische Beratung

Im Jahr 2008 begann das ISTN Koblenz in Kooperation mit dem Pädagogischen Institut, Abt. Sozialpädagogik, der Universität Koblenz diese Fortbildung speziell für die Zielgruppe Studierende und Absolvent*innen der Sozial- und Humanwissenschaften als „Kennenlernkurs“ im Feld Systemischer Beratung und Therapie. Dieses Angebot findet jährlich statt und hat sich mittlerweile verstetigt.

Wir laden natürlich auch alle anderen Interessent*innen an SYSTEMISCHER BERATUNG UND THERAPIE herzlich zu diesem
„Kennenlernkurs“ ein.

Inhalte:

Wir bieten Ihnen neben dem konkreten Einblick in die Kommunikationsstrukturen eines Beratungsgespräches und deren Grundlagen, die Möglichkeit anhand von Fallbeispielen – auch von eigenen – das Gelernte anzuwenden. Darüber hinaus erhalten Sie Methoden zur Zielentwicklung mit Klient*innen und probieren Fragetechniken aus.

Wir informieren Sie über die Rahmenbedingungen und den Ablauf einer zertifizierten Weiterbildung zum/r Systemischen Berater*in bzw. Therapeut*in.

Die Fortbildung ist nach § 7, Bildungsfreistellungsgesetz RLP, anerkannt.

Termin:   16./17. April 2021 (Fr/Sa), 8.30 – 16 h

Leitung:

Anne-Rose Marchner, Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin DGSF, Trainerin für Intuitives Bogenschießen; Langjährige Tätigkeit in der ambulanten Jugendhilfe; freiberufliche Tätigkeit in Systemischer Beratung, Coaching und Weiterbildung

Madeleine Stein, Master of Education, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin DGSF; wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz

Tagungsort:   in Vallendar/Koblenz

Kosten:   230,- €, Studierende 170,- € (ohne Übernachtung)

Gruppengröße:    maximal 18 Personen

Anmeldeschluss:    26. März 2021

Anmelden