Umgang mit psychischen Störungen …

… im systemischen Kontext

In vielen Bereichen systemischer Arbeit begegnen uns Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Um die eigenen
Handlungsmöglichkeiten abschätzen zu können, ist es hilfreich, die Ernsthaftigkeit einer psychischen Störung erkennen zu können.

In diesem Seminar soll dafür Grundlagenwissen über die wichtigsten psychischen Erkrankungen aus psychiatrischer Sicht vermittelt werden.

Inhalte:

  • Überblick über die wichtigsten psychischen Störungen
  • Wie wird eine Diagnose gestellt?
  • Behandlungsmöglichkeiten
  • Schnittstelle systemische Beratung und Therapie, Möglichkeiten und Grenzen

Die Veranstaltung wurde von der Landespsychotherapeutenkammer RLP als Fortbildung mit 11 Punkten anerkannt.

Termin:   23. September 2022, 9 – 17 h

Leitung:   Ute Michaelis, Ärztin, Systemische Therapeutin DGSF, langjährig in einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie tätig.

Tagungsort:   in Vallendar/Koblenz

TN-Gebühr:   120,- € (Teilnehmende/Ehemalige unserer längerfristigen Weiterbildungen und Studierende 90,- €)

Gruppengröße:   max. 15 Personen

Anmeldeschluss:   02. September 2022

Anmelden