Lösungsorientierte Gespräche gestalten

„trouble talk creates problems, solution talk creates solutions.“ (Steve de Shazer)

„Ein Problem ist nicht mit derselben Form des Denkens lösbar, mit der es entstanden ist.“ (Albert Einstein)

Das lösungsfokussierte Handlungskonzept, von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg entwickelt, steht im Mittelpunkt dieses Seminars. Ausgehend von der Entwicklung des Ansatzes mit den theoretischen Hintergründen und den daraus entstandenen Grundannahmen, wird der kompakte, lösungsorientierte Gesprächsleitfaden erarbeitet und in verschiedenen Gesprächsformen intensiv geübt. Eine lösungsorientierte Haltung wird, auch mit aktuellen Beispielen der Teilnehmer:innen, ausprobiert und reflektiert.
Die Darstellung der Anwendung mit Beispielen aus der Praxis und erste Ideen zur Umsetzung in der eigenen praktischen Arbeit, runden das Angebot dieses Seminars ab.

Die Veranstaltung ist von der LPK-RLP als Fortbildung mit 22 Punkten anerkannt.

Termin:   wieder in 2023

Leitung:   Hans-Peter Huber, Jugend- und Heimerzieher, Systemischer Familienberater, Systemischer Supervisor und Organisationsberater DGSF; Langjährige Mitarbeit im Leitungsteam einer stationären heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung

Tagungsort:   in Vallendar/Koblenz
TN-Gebühr:   240,- € (ohne Übernachtung) (Teilnehmende/Ehemalige unserer längerfristigen Weiterbildungen und Studierende 190,- €)

Anmeldeschluss:

anmelden