Mit Leichtigkeit und Sicherheit pädagogisch arbeiten – systemisches Arbeiten in der KiTa

Die Inhalte aus Ausbildung und/oder Studium reichen schon lange nicht mehr aus, damit Fachkräfte sich heute sicher im komplexen Handlungsfeld KiTa und Familie bewegen können. Was braucht es, damit der Umgang mit Kindern und Familien leichter fällt? Was braucht es, damit die Menschen in diesem Arbeitsfeld wieder durchatmen können?

Kinder und Familien im KiTa-Alltag zu begleiten, stellt pädagogische Fachkräfte zunehmend vor Herausforderungen. Die Anforderungen steigen, die (gesetzlichen) Rahmenbedingungen werden schlechter. Kinder zeigen eine zunehmende Charaktervielfalt, die einen veränderten Umgang erfordert. Trotz Beziehungspartnerschaften werden „schwierige/kritische“ Elterngespräche lieber vermieden. Erschöpfung wird ein regelmäßiger Alltagsbegleiter.

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen und die Haltung des systemischen Arbeitens kennen. Auf dieser Basis erfahren Sie, durch Fachwissen und die Vermittlung von konkreten Methoden, wie
Sie mehr Leichtigkeit und Souveränität in Ihren pädagogischen Alltag bringen können.

Wir beschäftigen uns mit folgenden Schwerpunkten:

• Grundlagen systemischen Arbeitens
• Machtkämpfe zwischen Erwachsenen und Kindern (Konflikte systemisch lösen)
• Elterngespräche führen
• Die eigene professionelle pädagogische Haltung reflektieren

Das Seminar richtet sich an ALLE pädagogischen Fachkräfte, die im Kontext KiTa oder einem ähnlichen Bereich tätig sind (Erzieher*innen, KiTa-Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen, Frühförderkräfte,
Heilpädagog*innen, …)Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Birte-Bloch.jpg

Termin:   15./16. September 2023 (Fr/Sa), jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Leitung:   Birte Bloch, Kindheitspädagogin B.A.; Systemische Beraterin/ Therapeutin DGSF in eigener Praxis; Achtsamkeitstrainerin für Kinder; Fortbildnerin für pädagogische Fachkräfte; KiTa-Sozialarbeiterin

Tagungsort:   Forum Pallotti, Vallendar

TN-Gebühr:   240,- € (ohne Übernachtung) (Teilnehmende/Ehemalige unserer längerfristigen Weiterbildungen und Studierende 190,- €)

Anmeldeschluss:   25. August 2023

Anmelden